Hell, freundlich, modern: Skandinavisch Wohnen

Sich mit skandinavischem Flair einzurichten, ist seit Jahren im Trend. Kein Wunder, denn dieser Stil ist gleichzeitig freundlich und funktional: Klare, ergonomische Möbelformen, natürliche Materialien, viel Weiß kombiniert mit kräftigen, fröhlichen Farben – genau das Richtige also zum Wohlfühlen.

Helligkeit für die dunkle Jahreszeit

Licht und Farbe spielen eine besondere Rolle im skandinavischen Stil, denn die langen dunklen Winterabende in den Ländern Nordeuropas verlangen nach einer Einrichtung in hellen, klaren Farben. Wenn dann der Sommer mit seinem intensiven, schräg einfallenden Licht kommt, leuchten kräftige Farben besonders fröhlich. Beliebt ist daher die Einrichtung mit überwiegend weißen Möbeln, Wänden und Bodenbelägen, die mit farbenfrohen Textilien kombiniert werden. Kissen, Decken, Vorhänge und Teppiche zeigen leuchtende Farben in grafischen Mustern. Lampen und große Fenster spielen eine wichtige Rolle, um drinnen für Helligkeit zu sorgen, auch wenn draußen die Tage kurz und grau sind. Eine skandinavisch eingerichtet Wohnung ist eine Insel von Licht und Gemütlichkeit in der Dunkelheit.

Wohnzimmer mit weißen Möbeln und hellem Fußboden in Kombination mit Naturtönen

Bildquelle: XtravaganT / Fotolia.com

Natürliche Materialien, harmonische Formen

Zum freundlichen Eindruck trägt auch die Verwendung von natürlichen Materialien wie Holz, Leder, Leinen, Baumwolle und Rattanrohr bei, oder von uralten Werkstoffen der Menschheit wie Glas und Keramik. Diese Materialien verströmen natürliche Gemütlichkeit, gerade weil sie nicht in schweren rustikalen oder klassizistischen Formen verarbeitet werden, sondern mit moderner Leichtigkeit und Klarheit.

Die karge skandinavische Landschaft ist eine der Haupt-Inspirationsquellen für das Möbeldesign: Organisch geschwungene Formen treffen auf klare Linien und Kanten, wie man sie in den Bergen Norwegens findet. Beispielsweise wird ein Tisch, dessen Umriss eine einzige rechtwinklige Linie bildet, mit Stühlen kombiniert, die ebenfalls aus einer einzigen Linie bestehen – aber aus einer harmonisch geschwungenen, die die Form des menschlichen Rückens ergonomisch genau nachbildet.

Esszimmer mit großer Fensterfront und großzügigem Esstisch mit weißen Holzstühlen

Bildquelle: kuprin33 / Shotshop.com

Moderne, klare Linien

Diese Klarheit in der Linienführung rührt daher, dass der skandinavische Stil ebenso jung ist wie die skandinavischen Länder selbst, die überwiegend erst Anfang des 20. Jahrhunderts unabhängig wurden. Demzufolge entwickelten sie ihren charakteristischen Nationalstil in der frühen Moderne, unter Einfluss des Bauhaus-Stils.

Von skandinavischen Möbeldesignern stammen viele moderne Klassiker des 20. Jahrhunderts: So der stapelbare Stuhl aus Sperrholz und Stahlrohr mit der taillierten Rückenlehne von Arne Jacobsen, der S-förmig geschwungene Plastikstuhl von Verner Panton, die Artischocken-Lampe von Poul Henningsen oder Arvar Aaltos Glasvasen mit einer ausgebuchteten Grundfläche, die an einen Bergsee erinnert.

Diese zeitlos modernen Formen machen den skandinavischen Stil so universell einsetzbar. Er macht sich nicht nur nördlich des 55. Breitengrades gut, sondern verleiht auch mitteleuropäischen Wohnungen ein helles, freundliches, modernes Flair.

2 thoughts on “Hell, freundlich, modern: Skandinavisch Wohnen

  • 19. November 2015 at 12:48
    Permalink

    Ich hatte ja mit skandinavischem Flair eher Naturholz in Verbindung gebracht. Die hier gezeigten Sachen gefallen mir wirklich gut, ich hätte sie aber eher in die Ecke Shabby und Landhaus gesteckt…

    Reply
  • 16. Dezember 2015 at 11:15
    Permalink

    Mir Möbel aus geweißtem Holz nicht wirklich. Die gehören doch meiner Meinung nach auch in die skandinavische Ecke? Auf den hier gezeigten Bildern ist der Stil sehr modern, was mir gut gefällt. Nicht so gerne mag ich es, wenn so viele unterschiedliche „vintage“ Möbel zusammenkommen. Das ist mir nicht einheitlich genug.

    Reply

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *